Gottlieb Biedermann ist Hauseigentümer und Geschäftsmann, wohlhabend, korrekt und ordnungsliebend. Behaglich und solide hat er sich zusammen mit seiner Frau die Wohnung und das Leben eingerichtet. Hausierer kommen ihm nicht ins Haus. Schon gar nicht in der jetzigen Zeit, wo man jeden Tag von Brandstiftern in der Zeitung lesen muss. Doch als eines Tages ein Hausierer vor der Tür steht und an Biedermanns Menschlichkeit appelliert, lässt sich dieser erweichen und den obdachlosen Schmitz auf dem Dachboden nächtigen. Als plötzlich ein zweiter Hausierer auftaucht und beide zusammen Benzinfässer auf dem Dachboden lagern, wird Biedermann zunehmend misstrauisch. Mit einer Mischung aus Unterwürfigkeit und Unverschämtheit machen sich die Brandstifter breit. Der Glaube an das Gute im Menschen und an gesunden Humor lässt Biedermann dennoch weiterhin das Offensichtliche ignorieren und schliesslich hilft er sogar beim Brandschnurlegen.

Eine Geschichte über die Angst vor der eigenen Angst, die Macht öffentlicher wie privater Panik und das Verhältnis von Scherz und Ernst, Lüge und Wahrheit.


Der Autor
Max Frisch

Als «Lehrstück ohne Lehre» schrieb Max Frisch (1911 - 1991) sein Stück über die Biedermanns, die mehr und mehr in die Klemme geraten, sich ihrer Gäste entledigen zu wollen, ohne unmenschlich zu sein.


Sie alle kennen Herrn Biedermann. Wenn auch vielleicht unter anderem Namen.

Aus dem Vorspiel zu Frischs Stück

Scherz isch di drittbescht Tarnig. Die zweitbescht Sentimentalität. Aber di bescht und sicherscht Tarnig isch immer no di rein und blutt Woret. Komischerwiis. Die glaubt niemert.

Es chunnt ebe langsam. Und dänn plötzlich plötzlich.

Klick zur Fotogalerie
«Biedermann und die Brandstifter»

BIEDERMANN UND DIE BRANDSTIFTER

von Max Frisch

Bearbeitung und Mundartfassung von René Egli


Regie
René Egli

Bühnenbild / Licht
Urs Ammann

Kostüme
Helena Helbling

Gewandmeisterin
Charlotte Helbling

Requisiten
Doris Surbeck / René Egli

Technische Leitung
Peter Surbeck

Bauleitung
Brigitte Steybe / Adi Widmer

Maske
Daniela Thurnherr
Stefanie Graf
Andrea Stamm

Frisuren
Moira Mantelli
Katja Flum

Perücke Babette
Sandra Wartenberg

Ton
Severin Eichenberger
Guy Surbeck
Helen Surbeck


SpielerInnen

Herr Biedermann
Ruedi Meyer

Babette, seine Frau
Doris Surbeck

Anna, das Dienstmädchen
Martina Lucic

Josef Schmitz
Martin Dietschi

Wilhelm Maria Eisenring
David Bächi

Dr. phil.
Alessio De Nardo

Chorleiterin
Elvira Turchet

Chor

Erwin Beyeler
Linda Büchler
Michelle Cordes
Selina Gerber
Annina Keller
Domagoj Lucic
Cris Persi
Felix Pletscher
Barbara Reichenstein
Domenic Stamm

Bauequipe und Bühnencrew

Claudia Böhni
Michelle Cordes
Emily Cordes
Sibylle Ferber
Markus Ferber
Alessandro Gervasi
Andreas Hendriks

Ursula Knapp

Vicky Mäder

Susanne Pfaff

Brigitte Steybe

Adrian Widmer

Klaus Winiger


Suhrkamp Verlag AG Berlin

Wo wür da ane füere, wänn keine me em                                             andere glaubt?

Schmitz in BIEDERMANN UND DIE BRANDSTIFTER

Biedermann in BIEDERMANN UND DIE BRANDSTIFTER

Aufführungen:

Freitag, 14. Sept. 2018, 19.30 h (Première)

Samstag, 22. Sept. 2018, 17.30 h

Sonntag, 23. Sept. 2018, 17.30 h

Donnerstag, 27. Sept. 2018, 19.30 h


Tickets ab 15. August 2018, erhältlich unter

+41 (0)52 625 05 55

oder unter www.stadttheater-sh.ch

Zu den Sponsoren runterscrollen

Bitte berücksichtigen Sie unsere Sponsoren, die uns finanziell und ideell unterstützen!


Sponsoren                                                                                                        Hauptsponsoren

Eisenring in BIEDERMANN UND DIE BRANDSTIFTER

Bührer Partner Immobilien AG, Schaffhausen –
Bürgin Eggli Partner AG, Schaffhausen – 
Brütsch Metallbau, Schaffhausen –
Martin Dietschi AG, Treuhand/Immobilien,
Druckwerk SH AG, Schaffhausen – 
Ess + Müller AG, Schaffhausen – 
Faccani Schuhe AG, Schaffhausen – 
Gasser AG, Bauunternehmung, Feuerthalen – 
Frei Gartenbau Erdbau AG, Thayngen –
Frei+Partner, Werbeagentur, Schaffhausen – 
Gloor AG, Bauunternehmung, Schaffhausen –
Hannibal Uhren AG, Schaffhausen –
Peter Happle GmbH, Wand & Bodenbeläge, Schaffhausen – 
Högger Co. AG, Optik zum Straussen, Schaffhausen –
Kaliber Bau AG, Schaffhausen – 
Hansjörg Müller Sanitär, Neuhausen a. Rhf. – 
Max Müller, Sanitär Spenglerei, Schaffhausen –
Thomas Müller, Chocolatier, Schaffhausen –Roost Augenoptik, Schaffhausen – 
Scheffmacher AG Bau- & Schriftenmalerei, Schaffhausen –
Schlatter Bau AG, Schaffhausen –
Schmid AG, Luft-, Klima- und Kältetechnik, Schaffhausen – 
Beat Schrag, Schaffhausen – 
Stadt und Kanton, Schaffhausen – 
TECA-PRINT AG, Pad Printing, Thayngen – 
Vögeli AG, Schönes aus Holz, Gächlingen – 
Wenger+Wirz AG, Schaffhausen – 
Elektro Telematik, Schaffhausen –



Transport-Partner

Kultur-Partner

Gastro-Partner

Medien-Partner