images/modul_produktionen_kategorien/2022_stimmendieb.jpg

2022

«Der Stimmendieb»

images/modul_produktionen_kategorien/2021_pippi-langstrumpf.jpg

2021

«Pippi Langstrumpf»

images/modul_produktionen_kategorien/2019_zauberer-von-oz.jpg

2019

«Der Zauberer von Oz»

images/modul_produktionen_kategorien/2018_trenk.jpg

2018

«Der kleine Ritter Trenk»

images/modul_produktionen_kategorien/2018_biedermann.jpg

2018

«Biedermann und die Brandstifter»

images/modul_produktionen_kategorien/2017_zauberorgel.jpg

2017

«Die Zauberorgel»

images/modul_produktionen_kategorien/2016_kuckucksnest.jpg

2016

«Einer flog über das Kuckucksnest»

images/modul_produktionen_kategorien/2016_der-kleine-prinz.jpg

2016

«Der kleine Prinz»

images/modul_produktionen_kategorien/2015_aschenputtel.jpg

2015

«Aschenputtel»

images/modul_produktionen_kategorien/2014_drei_raeuber.jpg

2014

«Die drei Räuber»

images/modul_produktionen_kategorien/2014_arsen.jpg

2014

«Arsen und Spitzen-häubchen»

images/modul_produktionen_kategorien/2013_ronja.jpg

2013

«Ronja Räubertochter»

images/modul_produktionen_kategorien/2012_dreigroschenoper.jpg

2012

«Die Dreigroschen-oper»

images/modul_produktionen_kategorien/2012_der-lebkuchenmann.jpg

2012

«Der Lebkuchenmann»

images/modul_produktionen_kategorien/2011_rasmus.jpg

2011

«Rasmus und der Landstreicher»

images/modul_produktionen_kategorien/2010_besuch-der-alten-dame.jpg

2010

«Der Besuch der alten Dame»

Ein Kindermusical des englischen Autors David Wood

Mundart-Bühnenfassung von René Egli, Musik und Liedertexte von Paul K. Haug

Die Geschichte

Nachts, wenn alle schlafen, herrscht Aufruhr auf dem Küchenschrank! Herr von Gugger ist fürchterlich heiser und bringt keinen Ton mehr heraus, schon gar keinen kräftigen Kuckuck-Ruf. Er fürchtet, dass ihn die Menschen samt seiner Uhr in den Müll werfen. Dabei ist er doch gar nicht kaputt, sondern nur erkältet. Klar, dass seine Freunde Fräulein Pfeffer und Herr Salz ihm helfen wollen. Ihr neuer Mitbewohner, der frisch gebackene Lebkuchenmann, will sie tatkräftig unterstützen.

Es gibt nur ein heilsames Mittel gegen die heisere Stimme von Herrn von Gugger: Honig. Und damit fängt das grosse Problem an: Der Honig gehört dem alten, griesgrämigen Teebeutel auf dem oberen Regal. Der Lebkuchenmann begibt sich mutig auf die gefährliche Reise hoch hinauf, allerdings rechnet er nicht mit Flitsch, der Mafia-Maus. Flitsch hat seit Tagen nichts zu Essen gefunden und ist furchtbar hungrig.

Ein spannender Wettlauf beginnt. Können die Freunde Herrn von Gugger helfen und Flitsch überlisten? Und wird der Teebeutel den Honig auch wirklich rausrücken?

Der Autor

David Wood ist am 21. Februar 1944, in Sutton, Surrey in England geboren. Er ist mit der Schauspielerin Jaqueline Stanbury verheiratet und hat zwei Kinder. Er sammelt leidenschaftlich alte Bücher. David Wood ist Darsteller, Komponist, Produzent, Regisseur und Schriftsteller. Er ist Co-Gründer und Geschäftsführer des Whirligig Theaters wie auch des Westwood Theaters. Ebenfalls ist er Mitglied der British Academy of Songwriters, Composers and Authors. Er erhielt diverse Ehrungen und Preise, unter anderem erhielt er 1990 einen Award für das beste Kinderbuch des Jahres 1990, für Sidney das Monster.

 

 

zoz plakat

Ensemble

   
Regie   René Egli
Musikalische Leitung   Paul K. Haug
Bühnenbild   Ursula Leutenegger, Susanne Pfaff, Adrian Widmer
Kostüme   Christine Meyer
Choreographie   Helen Surbeck

 

Impressionen Aufführung

Fotos © Christoph Gut

 

Aufnahme einer Probe

Kontakt

Vereinsadresse
KLEINE BÜHNE SCHAFFHAUSEN
CH-8200 Schaffhausen

Sorry, this website uses features that your browser doesn’t support. Upgrade to a newer version of Firefox, Chrome, Safari, or Edge and you’ll be all set.